juttasiebert

aktuelles

Brandenburgischer Kunstpreis 2020

Der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg wird in diesem Jahr ohne eine öffentliche Vernissage eröffnet. Vom 4.7. bis zum 30.8.2020 ist die Ausstellung der nominierten Künstler in den Räumen des Schlosses zu sehen. 2 Areiten von Jutta Siebert zum Thema „Krieg und Frieden“ sind Teil davon.

Weiterlesen »

Gransee – Ruppiner Tor

Künstlerinnen und Künstler von KuNO e.V. Kulturnetz Nord Brandenburg freuen sich über die Möglichkeit, ab Juni 2020 das Ruppiner Tor von Gransee mit Kunstausstellungen zu beleben und damit dem Städtchen Gransee ein neues, attraktives Aushängeschild hinzuzufügen. Mit Unterstützung des Amtes Gransee und der GEWO Gransee GmbH rüstet unser Verein den Turm mit einem professionellen Hängesystem aus und bietet in diesem Jahr eine,

Weiterlesen »

ARTIG KUNSTPREIS 2020

Um acht Wochen musste der artig Kunstpreis 2020 corona-bedingt verschoben werden – nun aber ist es endlich soweit: Die Ausstellung ist geöffnet, die Preise sind vergeben. Beides sind dreidimensionale Werke, beides Künstlerinnen, und beide leben und arbeiten in Mittelfranken. Der artig Kunstpreis 2020 ging an das Werk Traumflieger von Bettina Graber-Reckziegel (im Bild rechts) aus Vorra und der artig Sonderpreis 2020 an Was wir nicht sehen von Nadine Elda Rosani (Bildmitte) aus Heideck.

Weiterlesen »

Kunstkarten als Nothilfe

Seit 4 Wochen kreiert die Lychener Künstlerin Jutta Siebert Ostergrüße auf Klappkarten. Bleistiftzeichnung, Siebdruck, Schablonendruck , Acryl und Aquarell in Kombination werden zu aussergewöhnlichen Ostergrüßen, denn jede Klappkarte ist ein Original mit Signatur.

Weiterlesen »